Plus
Kreis Neuwied/Koblenz

Vergewaltigung in Remagen? Passanten sagten als Retter in der Not im Prozess aus

Von Thomas Krämer
Wegen eines schweren Raubs in Plaidt wird derzeit verhandelt.
Wegen eines schweren Raubs in Plaidt wird derzeit verhandelt. Foto: dpa
Lesezeit: 2 Minuten

Hat ein möglicherweise 1999 geborener Westafrikaner eine Frau in Neuwied sexuell belästigt, eine weitere in Remagen vergewaltigt sowie Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte in der Justizvollzugsanstalt (JVA) Koblenz geleistet? Das jedenfalls wirft die Staatsanwaltschaft Koblenz einem vermutlich 23-jährigen Angeklagten vor, der sich dafür derzeit vor dem Landgericht Koblenz verantworten muss. Nach dem Auftakt ist der Prozess nun fortgesetzt worden.

Bisher macht der Mann keine Angaben zu seiner Person oder zu den Vorwürfen. Am zweiten Verhandlungstag versuchte die Strafkammer um den Vorsitzenden Richter Andreas Groß, die Geschehnisse der Nacht vom 20. April zu erhellen. Da soll der Angeklagte in Remagen eine Frau vergewaltigt haben, nachdem man zuvor wohl gemeinsam den ...