Neuwied

Verein schlägt Alarm: Dem Tierheim Neuwied droht die Schließung

Sabrina Steger geht die Zeit aus – so formuliert es die neue Erste Vorsitzende des Neuwieder Tierschutzvereins im Gespräch mit der RZ. Sollte nicht schnell Geld in die Kassen kommen, „gehen im Tierheim Ende Februar die Lichter aus“, wie Steger unheilvoll verkündet. Dort lebten zuletzt 110 Tiere – Katzen, Hunde, kleine Heimtiere und Vögel. Betreut werden sie von zehn Mitarbeitern.

Christina Nover Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net