Archivierter Artikel vom 02.11.2010, 16:20 Uhr
Unkel

Verbandsgemeinde Unkel vollzieht Systemwechsel für Anliegerbeitröge

Während die Verbandsgemeinde Linz an der Einführung wiederkehrender Beiträge für Straßenausbauten herumrechnet, hat die Verbandsgemeinde Unkel den Systemwechsel längst vollzogen:

Unkel – Während die Verbandsgemeinde Linz an der Einführung wiederkehrender Beiträge für Straßenausbauten herumrechnet, hat die Verbandsgemeinde Unkel den Systemwechsel längst vollzogen:

Die Verwaltung rechnet Anliegerbeiträge – zum Beispiel für Straßenausbauten – jetzt mithilfe sogenannter Ablöseverträge ab. Wie Bürgermeister Werner Zimmermann und Büroleiter Stefan Heck erklären, bringt das geänderte Verfahren beiden Seiten Vorteile.