Kreis Neuwied

Vandalismus und Drogen: Polizei äußert sich zu auffälligen Jugendlichen rund um Horhausen und Asbach

Ende des vergangenen Jahres haben sich Polizeimeldungen über randalierende Jugendliche in Horhausen und dem Asbacher Land gehäuft. Oft waren dabei auch Drogen im Spiel, hieß es. Auf die mehrfache Berichterstattung der RZ (darunter „Kritische Szene trifft sich in Horhausen“) wandte sich eine Mutter mit einem Brief an unsere Zeitung. Sie verwies auf gesellschaftliche Entwicklungen, die sie als problematisch einstuft, auf die Hilflosigkeit von Eltern, deren Kinder auf die schiefe Bahn geraten, und den „stark gestiegenen Drogenkonsum bei Jugendlichen“, verbunden mit verloren gegangenem Respekt vor den Mitmenschen und fremdem Eigentum. „Es besteht in meinen Augen dringender Handlungsbedarf“, schreibt die Frau. Die RZ hat dazu der Polizei in Straßenhaus Fragen gestellt.

Ralf Grün Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net