Archivierter Artikel vom 19.10.2017, 16:00 Uhr
Plus
Unkel

Unterschriften übergeben: Bürger fordern Aufhebung der Fußgängerzone in Unkel

Eigentlich soll der angedachte Sperrpfosten in der Frankfurter Straße in der Unkeler Stadtmitte nur helfen, die ohnehin bestehenden Verkehrsregeln durchzusetzen. Darauf wies Ordnungsamtsleiter Christoph Heck in der vergangenen Sitzung des Hauptausschusses des Unkeler Stadtrats hin. Das Gremium diskutierte darüber, ob ein Sperrpfostens in Höhe des ehemaligen Hotels Löwenburg errichtet werden sollte, um das bestehende Durchfahrtsverbot ab 12.30 bis 5 Uhr morgens zu gewährleisten.

Von Sabine Nitsch Lesezeit: 2 Minuten