Archivierter Artikel vom 02.04.2017, 16:07 Uhr
Plus
Kreis Neuwied

Unterrichtsausfall: Eltern wollen Transparenz

Die Grundschulen im Landkreis Neuwied sind nach Angaben der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) Trier derzeit gut mit Lehrern versorgt – zumindest strukturell. An den 41 Grundschulen im Kreisgebiet inklusive der Stadt Neuwied waren lediglich 2,7 Planstellen nicht besetzt. Der Versorgungsgrad lag damit zum Stichtag bei 99,2 Prozent. Die ADD spricht dabei von der strukturellen Unterrichtsversorgung.

Von Marion Ziegler Lesezeit: 2 Minuten