Archivierter Artikel vom 05.05.2020, 17:28 Uhr
Plus
Kreis Neuwied

Unsicherheit der Grundschüler in Neuwied und Puderbach weicht schnell: Wie läuft es, wenn weitere Klassenstufen kommen?

Politik, Träger, Lehrer und Eltern haben durchaus skeptisch auf die Grundschulen geschaut, in die seit Montag mit den vierten Klassen wieder Leben eingezogen ist. Gelingt es, auch die Jüngsten hygienisch hinreichend vor einer Ansteckung mit dem Coronavisus zu schützen, Stichwort Abstandsregel? Das war eine der zentralen Fragen. Die RZ hat sich exemplarisch in zwei Grundschulen im Kreis Neuwied umgehört – und erfahren, dass Eltern und Schüler richtig gut „mitspielen“.

Angela Göbler Lesezeit: 4 Minuten
+ 3819 weitere Artikel zum Thema