Archivierter Artikel vom 06.04.2017, 15:59 Uhr
Plus
Unkel/Bruchhausen

Unkeler Sonnenberg: 4500 neue Reben in die Erde gesetzt

Das Weingut Krupp aus Bruchhausen und Bernd Siebdraht, Weinhändler aus Rhöndorf, haben einen weiteren Schritt getan, um den Weinanbau am Unkeler Sonnenberg wiederzubeleben. Rund um den Stux an der Grillhütte Gerhardswinkel sind in der vergangenen Woche insgesamt 4500 Reben in die Erde gesetzt worden. Für das Weingut heißt das, wie Bruno Krupp im Gespräch mit der RZ erläutert, 1500 neue Reben Weißburgunder und 300 neue Reben Spätburgunder. Der Rest sind ebenfalls Spätburgunder-Reben für Siebdrahts Fläche, für den die Bruchhausener Winzerfamilie die edlen Tropfen herstellt.

Von Silke Müller Lesezeit: 2 Minuten