Puderbach

Unfall in Puderbach: Schwerverletzte kam mit Heli in die Klinik

Mit dem Rettungshubschrauber ist am Dienstag eine 55-Jährige aus der Verbandsgemeinde Puderbach schwer verletzt in eine Klinik geflogen worden. Wie die Polizei am Mittwoch weiter mitteilt, fuhr die Frau morgens in ihrem Auto in Puderbach über eine Kreuzung in Richtung Barentoner Straße, missachtete dabei aber die Vorfahrtsregel und kollidierte mit einem aus Urbach kommenden Lkw. Aufgrund der Wucht des Aufpralls wurde das Auto der Frau einige Meter gegen ein Schild geschleudert.

 
Die Fahrerin zog sich dabei schwere, aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen zu, so die Polizei weiter. Die L 265 war kurzzeitig gesperrt. Das Auto der Frau musste abgeschleppt werden.