Archivierter Artikel vom 20.12.2013, 16:16 Uhr

Unfall auf der L258 bei Neuwied: 89-Jährige lebensgefährlich verletzt [update]

Bei einem schweren Unfall auf der L 258 zwischen Neuwied und Torney ist eine 89-jährige Autofahrerin am Freitagmittag lebensgefährlich verletzt worden.

Bei einem Unfall am Freitagmittag in Neuwied ist ein Mensch schwer verletzt worden.

Jörg Niebergall

Bei einem Unfall am Freitagmittag in Neuwied ist ein Mensch schwer verletzt worden.

Jörg Niebergall

Bei einem Unfall am Freitagmittag in Neuwied ist ein Mensch schwer verletzt worden.

Jörg Niebergall

Bei einem Unfall am Freitagmittag in Neuwied ist ein Mensch schwer verletzt worden.

Jörg Niebergall

Bei einem Unfall am Freitagmittag in Neuwied ist ein Mensch schwer verletzt worden.

Jörg Niebergall

Wie die Polizei berichtet, missachtete die Frau beim Einbiegen auf die Diedorfer Straße die Vorfahrt eines Audis. Dessen Fahrer versuchte noch, dem Ford auszuweichen, allerdings kollidierten die beiden Wagen, und der Audi geriet anschließend in den Gegenverkehr, wo er frontal in ein weiteres Auto fuhr.

Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte die 89-Jährige aus ihrem Ford und wurde zwischen ihrem Auto und der Leitplanke eingeklemmt. Rettungskräfte bargen die Schwerverletzte, Sanitäter brachten sie in ein Neuwieder Krankenhaus. Die L 258 war nach dem Unfall für mehr als drei Stunden voll gesperrt. Die Staatsanwaltschaft Koblenz hatte angeordnet, dass die drei Autos sichergestellt und der Unfallhergang rekonstruiert werden.