Archivierter Artikel vom 27.01.2019, 11:59 Uhr
Kreis Neuwied

Unfall auf A 3: Verletzter mit dem Heli in die Spezialklinik

Ein größerer Gegenstand auf der A 3 zwischen Dierdorf und Sessenhausen war laut Polizei Ursache für einen schweren Unfall. Ein 30-Jähriger aus dem Raum Essen war am Samstagvormittag mit seinem Fahrzeug in Richtung Frankfurt unterwegs, als er den Gegenstand überfuhr und dann die Kontrolle über sein Auto verlor, das sich mehrfach überschlug und dann mit einem weiteren Pkw kollidierte. Der Rettungshubschrauber brachte den 30-Jährigen in eine Kölner Spezialklinik.

Der zweite Unfallbeteiligte, ein 27-Jähriger aus Rumänien, blieb unverletzt. Die Polizei bittet unter Tel. 02602/932 70 um Hinweise.