Archivierter Artikel vom 01.02.2019, 21:06 Uhr
Urbach

Unfall auf A 3 bei Urbach: Zwei Verletzte und langer Stau

Zwei verletzte Autofahrer, ein langer Stau und Folgeunfälle sind die Bilanz eines Unfalls auf der A 3 in Richtung Köln in Höhe Urbach. Wie die Autobahnpolizei mitteilt, verlor am Freitag gegen 14 Uhr ein 45-jähriger Autofahrer beim Fahrstreifenwechsel die Kontrolle und kollidierte mit einem Sattelzug und dann mit einem Tanklastzug. Das Auto überschlug sich.

Die Fahrer des Autos und des Sattelzuges kamen verletzt ins Krankenhaus. Zuvor war ein Hubschrauber auf A 3 gelandet, damit ein Arzt sie versorgen konnte. Alle drei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Die Polizei stellte zudem fest, dass der Führerschein des Autofahrers wohl gefälscht war. Die A 3 war – auch wegen des großflächigen Trümmerfeldes – für zweieinhalb Stunden gesperrt. In dem entstandenen Stau ereigneten sich drei weitere Unfälle.