Plus
Neuwied

Ultralauf am Mont Blanc: 170 Kilometer in eisigen Höhen

170 Kilometer, 10.000 Höhenmeter, 34 Stunden Dauerlauf: Der Kleinmaischeider Holger Boller hat am Mont Blanc Außergewöhnliches geleistet.
170 Kilometer, 10.000 Höhenmeter, 34 Stunden Dauerlauf: Der Kleinmaischeider Holger Boller hat am Mont Blanc Außergewöhnliches geleistet. Foto: UTMB 2018
Lesezeit: 3 Minuten

Es ist einer der härtesten Trailläufe der Welt: 172 Kilometer laufen die Teilnehmer rund um den Mont Blanc. Tausende Höhenmeter, die Distanz von vier Marathons hintereinander in dünner Luft: Das schaffen nur die besten Läufer der Welt – unter ihnen der Kleinmaischeider Holger Boller. Doch was treibt einen Menschen an, die Grenzen des sportlich Möglichen immer weiter hinauszuschieben?

Boller ist 34 Jahre alt, als er seine Fußballerkarriere an den Nagel hängt. Boller, eher Kämpfer als Techniker, ist all die Jahre verletzungsfrei geblieben. Mit Mitte 30 will er sein Glück nicht weiter herausfordern. „Aber bald habe ich gemerkt, dass ich einen Ausgleich brauche“, blickt der heute 48-Jährige zurück. Mit ...