Unkel/Bad Honnef

Übung unter schwierigen Bedingungen: Taucher der DLRG sind fit für den Ernstfall

Begleitet von kräftigen Regenschauern machten sich verschiedene Einsatztrupps der DLRG Bad Honnef-Unkel jüngst auf den Weg zum Himberger See nach Bad Honnef/Aegidienberg. Der ehemalige Basaltsteinbruch war der Schauplatz einer Einsatzübung mit insgesamt 15 Einsatzkräften, darunter drei Taucher und eine Taucherin. Auch Signalmänner und Strömungsretter waren an der Übung beteiligt. Daniel Heuser, Einsatzleiter der DLRG Rhein-Sieg, koordinierte die Aktion.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net