Archivierter Artikel vom 27.05.2018, 16:08 Uhr
Plus
Linz

Trotz schönen Wetters: Weniger Händler beim Linzer Trödelmarkt

Parkplätze waren in Linz am Wochenende Mangelware. Der Antik- und Trödelmarkt lockte wieder Besucher aus der ganzen Region an, die sich schon früh am Morgen aufmachten, Schätzchen zu finden, die Oma und Opa bereits im Keller oder auf dem Dachboden entsorgt hatten. Alte Schallplatten von Zarah Leander oder Peter Alexander warteten ebenso wie CDs von Queen oder Metallica auf neue Liebhaber. Vor allem waren diesmal aber alte Waschzuber, Emaille-Schüsseln und pompöse Kronleuchter zu haben.

Lesezeit: 2 Minuten