Archivierter Artikel vom 23.01.2021, 14:42 Uhr
Plus
Kretzhaus/Kalenborn

Trotz Aus: Privatausstellung „Little Britain“ sorgt weiter für Furore

Auf der einen Seite ist Gary Blackburn, Brite und Unternehmer in seiner Wahlheimat Kretzhaus, „not amused“, um mit der Queen zu sprechen. Der Grund ist einfach: Im Dezember hat der Gemeinderat Erpel, der für die Flächen von Blackburns Privatausstellung „Little Britain“ an der Kasbachtalbahn zuständig ist, dem Projekt einen Riegel vorgeschoben (wir berichteten). Auf der anderen Seite freut sich der Brite darauf, dass 2021 ein gutes Jahr wird: Er hat im September eigens ein Hotel, das „Little Britain Inn“, eröffnet und eine daran angeschlossene Event-Location mit dem Namen „Robin Hood Inn“ auf die Beine gestellt. Beide Örtlichkeiten warten derzeit auf Gäste. Doch leer sind die Zimmer bei Weitem nicht.

Von Daniel Rühle Lesezeit: 3 Minuten