Archivierter Artikel vom 18.08.2022, 17:00 Uhr
Plus
Neuwied

Trockenheit: Bewässerung von Neuwieder Sportplätzen laut SBN alternativlos

Wir haben eine Dürre, auch in unserer Region. Maßnahmen, bei denen augenscheinlich viel Wasser verbraucht wird, erregen daher zurzeit besondere Aufmerksamkeit. Der Shitstorm, den die Koblenzer Feuerwehr nach Rhein in Flammen abbekommen hat (die RZ berichtete), ist nur ein Beispiel dafür, wie feinfühlig Anwohner aktuell auf das Thema reagieren. Auch die Neuwieder stellen sich zunehmend die Frage, wofür Wasser in ihrer Stadt zwingend gebraucht wird und wo gespart werden könnte.

Von Tim Saynisch Lesezeit: 3 Minuten