Archivierter Artikel vom 15.09.2019, 14:31 Uhr
Plus
Linz

Theo Söhnens Nachlass: Ein fotografischer Blick in die Linzer Geschichte

Einen echten Schatz hat Stadtarchivarin Andrea Rönz im Linzer Stadtarchiv gehoben. Der Nachlass des Linzer Fotografen Theo Söhnen (1909–2001) umfasst 2000 Glasnegative und hochgerechnet 100.000 Filmnegative sowie mehr als 500 Abzüge. „Er dokumentiert mehr als sechs Jahrzehnte Stadtgeschichte“, berichtet die Stadtarchivarin am Freitagabend bei der Ausstellungseröffnung im Markt 9, die auf sehr großes Interesse stieß.

Von Sabine Nitsch Lesezeit: 1 Minuten