Archivierter Artikel vom 22.11.2012, 09:07 Uhr
Plus
Neuwied

Teures Jahr für die Neuwieder: Gebühren für Abwasser, Straßenreinigung und Friedhöfe steigen

Wer in Neuwied wohnt, der muss sich auf erhebliche Mehrkosten einstellen. Nachdem bereits feststeht, dass die Preise für Frischwasser und für Strom teilweise stark steigen, schlägt der Gebührenhammer jetzt noch mehrmals zu. Der Verwaltungsrat der Servicebetriebe Neuwied (SBN) hat in seiner Sitzung am Mittwochabend ein Gebührenpaket geschnürt, das den Neuwieder Bürgern einiges abverlangt. Steigende Betriebskosten, rückläufige Einwohnerzahlen und geändertes Nutzungsverhalten sind nach Angaben von SBN-Vorstand Stefan Herschbach die ausschlaggebenden Gründe für die Gebührenanhebungen. Die RZ listet auf, an welchen Stellen der Gebührenschraube gedreht wird:

Lesezeit: 4 Minuten