Archivierter Artikel vom 22.10.2017, 14:16 Uhr
Plus
Oberraden/Straßenhaus

Straßenhaus: Kitakonzept kommt auf den Prüfstand

Dass der Kita-Neubau in Straßenhaus wegen einer verpassten Förderfrist später kommen wird als geplant, hat sich im Kirchspiel inzwischen herumgesprochen. Während manche dem etwas abgewinnen können, gibt es auch Kritik. „So haben wir Zeit, noch ein paar Hausaufgaben zu machen“, betont Rengsdorfs Bürgermeister Hans-Werner Breithausen den positiven Aspekt. Denn ob der geplante Vier-Gruppen-Bau tatsächlich kommt oder nur eine abgespeckte Variante realisiert wird, ist noch gar nicht klar. Der Verzögerung wenig abgewinnen können die Bündnisgrünen aus Straßenhaus.

Lesezeit: 3 Minuten