Archivierter Artikel vom 04.08.2013, 14:41 Uhr
Fahr

Stauende übersehen auf der B 42: Zwei Verletzte

Zwei Verletzte und drei beschädigte Autos sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstagabend gegen 22.45 Uhr auf der B 42 bei Fahr ereignet hat.

Dort hatte die Polizei die Fahrbahn wegen der Veranstaltung „Fest der 1000 Lichter“ in Andernach kurzzeitig voll gesperrt. Mehrere Fahrzeuge mussten anhalten, und ihre Insassen nutzten die Gelegenheit, um auszusteigen und das Feuerwerk zu beobachten. Ein 22-jähriger Autofahrer, der aus Richtung Leutesdorf kam, übersah das Stauende und konnte trotz Ausweichmanövers eine Kollision mit zwei stehenden Fahrzeugen nicht verhindern. Dabei fuhr er auch zwei Personen an, die neben den Autos standen. Beide mussten ins Krankenhaus gebracht werden.