Plus
Kreis Neuwied

Staffelstabwechsel: Landrat Hallerbach will für Erfolge viele ins Boot holen

Nach fast einem Vierteljahrhundert ist die CDU im Kreis Neuwied am Ziel: Dank des Wahlsieges ihres kommunalpolitischen Zugpferdes Achim Hallerbach stellt sie ab Januar wieder den Landrat. Dem noch amtierenden Landrat Rainer Kaul (SPD) war es in seiner letzten Kreistagssitzung im Heimathaus Neuwied vorbehalten, Hallerbach zum neuen Landrat zu ernennen. Ein letztlich formeller Akt, für den Amtsnachfolger aus Asbach dennoch ein „bewegender Moment“.

Von Ralf Grün
Lesezeit: 2 Minuten
30 Jahre in der Kommunalpolitik aktiv, in die ihn einst die Asbacher Christdemokraten Helmut Reith und Siegfried Schmied hineinbegleiteten, neun Jahre Erfahrungen als Erster Kreisbeigeordneter gesammelt, da war für viele der Schritt ins Landratsamt nur folgerichtig. Allerdings hatte es ihm Michael Mahlert als Kontrahent von der SPD schwer gemacht. Auch, ...