Archivierter Artikel vom 18.01.2011, 17:15 Uhr
Engers

Stadt plant Neubau der Kita St. Martin und der Grundschule Engers

Laut Stadtsprecher Erhard Jung plant die Verwaltung einen Neubau von Grundschule und Kindertagesstätte in Engers. Ob es auch zu einem Neubau der Turnhalle kommt, ist indes noch offen.

Engers. Laut Stadtsprecher Erhard Jung plant die Verwaltung einen Neubau von Grundschule und Kindertagesstätte in Engers. Ob es auch zu einem Neubau der Turnhalle kommt, ist indes noch offen.

Bis zum Ende des Jahres 2010 galt die offizielle Marschroute: Neubau nur, wenn das Land im Vorfeld grünes Licht für finanzielle Unterstützung gibt.
Doch nun haben Berechnungen ergeben, dass sich eine Sanierung des maroden Gebäudes an der Orffstraße nicht rechnet. Das bestätigte auch der Neuwieder Beigeordnete Jürgen Moritz. Zur Erinnerung: Nach Aussagen von Bettina Reussner vom Verwaltungsrat St. Martin, dem Träger der gleichnamigen Kindertagesstätte in Räumen des Schulkomplexes, leiden Kinder und Erzieher seit fünf Jahren an nicht funktionierenden Fenstern, einem undichten Dach und einer mangelnden Wärmeisolierung.

Mehr in der Neuwieder Rhein-Zeitung