Archivierter Artikel vom 24.06.2010, 18:16 Uhr
Unkel

Stadt darf Vereinsheim nicht bezuschussen

Für das neue Sportlerheim des SV Unkel wird es keinen städtischen Zuschuss geben.

Unkel. Für das neue Sportlerheim des SV Unkel wird es keinen städtischen Zuschuss geben.

Das hat die Kommunalaufsicht des Kreises Neuwied jetzt entschieden und den Unkelern Anfang der Woche mitgeteilt. 22 500 Euro sollten in diesem Jahr an den Sportverein fließen. So stand es im Haushaltsplan für das Jahr 2010, den die Fraktionen im Unkeler Stadtrat vor fünf Wochen einstimmig verabschiedet hatten. Schon da muss den Verantwortlichen in Politik und Verwaltung allerdings klar gewesen sein, dass der Traum von der Finanzspritze für den Sportverein nichts anderes als ein Luftschloss sein würde. Denn das Gesetz verbeitet derartige Ausgaben, wenn eine Kommune rote Zahlen schreibt.