Plus
Kreis Neuwied

Sprit auf Rekordkurs: Wird jetzt alles teurer?

Das Auto stehen lassen – das kann im privaten Bereich eine Lösung sein, um Mehrkosten für das Mobilsein zu reduzieren. In Bereichen des öffentlichen Lebens und für viele Unternehmen ist das undenkbar. Sprunghaft ansteigende Spritpreise treffen Betriebe mit Fuhrparks und Dienstleister wie mobile Pflegedienste empfindlich. Die RZ hat exemplarisch in sieben betroffenen Branchen nachgefragt, was der Anstieg auf teilweise mehr als 1,70 Euro pro Liter Super für sie bedeutet.

Von unseren Redakteuren Lesezeit: 5 Minuten