Archivierter Artikel vom 15.03.2018, 17:22 Uhr
Plus
Kreis Neuwied

Sprengversuche: Auch im Kreis Neuwied rüsten Banken Geldautomaten auf

Es ist schon wieder passiert: In der Nacht zum Donnerstag haben Unbekannte in Kaisersesch in der Eifel einen Geldautomaten gesprengt und im Foyer eines Supermarkts ein Trümmerfeld hinterlassen. Ob und wie viel Bargeld sie erbeutet haben, steht noch nicht fest. Es ist nach Fällen in Höhr-Grenzhausen und Mayen bereits der dritte Angriff dieser Art in der Region innerhalb weniger Wochen, nachdem schon im vergangenen Jahr landesweit die Fallzahlen in die Höhe geschnellt waren (die RZ berichtete).

Lesezeit: 2 Minuten