Archivierter Artikel vom 20.09.2011, 17:55 Uhr
Plus
Anhausen

Sportler aus Thalhausen wünschen sich Kunstrasenplatz: Projekt im Rat Anhausen vorgestellt

Der alte Tennenplatz hat ausgedient und soll durch einen modernen Kunstrasen ersetzt werden: Das wünscht sich der SV Thalhausen für den Sportplatz der Gemeinde. Der alte Belag hat mittlerweile 40 Jahre auf dem Buckel und aus Sicht der Sportler schon gefährliche Mängel. Um die vier Gemeinden des Kirchspiels Anhausen mit ins Boot zu holen, geht der Verein nun in die Gemeinderäte: Am Montag stellten Herbert Siegel und Maik Arnold vom Vereinsvorstand ihr Konzept dem Rat von Anhausen vor.

Lesezeit: 2 Minuten