Archivierter Artikel vom 11.09.2020, 17:45 Uhr
Plus
Unkel

Spielbetrieb ist eingestellt: Im Unkeler Sportplatz klafft ein tiefes Loch

Ratlosigkeit herrscht nicht nur bei den Unkeler Kickern, sondern auch bei der Stadt Unkel. Mitten auf dem erst 2018 fertiggestellten Hybridrasenplatz ist der Boden abgesackt. Ein tiefes Loch hat sich gebildet. 776.000 Euro hat der schmucke Platz gekostet, der anstelle des alten Tennenplatzes entstanden ist. Vor zwei Wochen sollte eigentlich der SV Ataspor Unkel gegen die SG Ellingen um den Rheinlandpokal im BHAG-Sportpark Unkel spielen. Daraus wurde nichts, weil der Platz nicht mehr bespielbar ist. Mitten auf dem Platz droht für die Spieler Verletzungsgefahr.

Von Sabine Nitsch Lesezeit: 2 Minuten