Archivierter Artikel vom 23.06.2010, 11:27 Uhr

Sozialstation: Vorstand soll informieren

Auch mit der außergerichtlichen Einigung zwischen dem Vorstand und der ehemaligen Leiterin der Kirchlichen Sozialstation Neuwied zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses kommt keine Ruhe in die Pflegestation.

Auch mit der außergerichtlichen Einigung zwischen dem Vorstand und der ehemaligen Leiterin der Kirchlichen Sozialstation Neuwied zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses kommt keine Ruhe in die Pflegestation.

Denn nanch RZ-Informationen wollen Delegierte aus mehreren Kirchengemeinden eine außerordentliche Mitgliederversammlung durchsetzen. Bei der soll dann der Vorstand sein Handeln erklären.