Archivierter Artikel vom 13.06.2022, 10:02 Uhr
Bad Hönningen

„Sorgerechtsgewahrsam“: Polizei Linz rettet Entenküken

Zwei Polizistinnen haben in Bad Hönningen vier Entenküken gerettet und zu ihrer Mutter zurückgebracht.

Gefahr im Schacht.
Gefahr im Schacht.
Foto: Polizei Linz

Die Kleinen waren am Sonntagabend von einem Bach durch ein Gitter gespült worden und konnten wegen der Strömung nicht selbst heraus schwimmen, wie die Polizei mitteilte. Eine Anwohnerin beobachtete die Situation und rief die Polizei. Zwei Beamtinnen als „Entenfreund und Helfer“ rückten aus, wie es hieß. Gemeinsam mit den Anwohnern gelang es ihnen die Entenküken zu retten. Sie wurden kurzzeitig in Sorgerechtsgewahrsam genommen, wie es augenzwinkernd im Polizeibericht heißt.

Ganz schön flauschig.
Ganz schön flauschig.
Foto: Polizei Linz

Die Tiere blieben nach Angaben der Polizei unverletzt. So kam es zur großen Familienzusammenführung, und die Entenmutter konnte zufrieden gemeinsam mit ihren unversehrten Jungen davon watscheln.