Archivierter Artikel vom 26.11.2020, 14:33 Uhr
Kreis Neuwied

Soldaten unterstützen in der Fieberambulanz: Kontaktnachverfolgung mitunter schwierig

Steigende Corona-Fallzahlen bedeuten auch steigende Herausforderungen bei der Ermittlung von Kontaktpersonen. Zudem werden in der Fieberambulanz in Neuwied täglich sehr viele Testungen abgewickelt. Zuletzt wurden mehr als 400 Personen an einem Tag getestet. Diese Aufgaben sind personalintensiv, und das Gesundheitsamt arbeitet seit Mitte März unter Hochdruck. Unterstützung bekommen die Mitarbeiter von Beginn an durch die Bundeswehr, teilt die Kreisverwaltung mit.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net