Plus
Kreis Neuwied

Serie zu Nachnamen im Kreis Neuwied: Der Name Salz stammt aus der Branche der Sieder

Kennen Sie einen Penner persönlich? Nein, es ist kein Obdachloser gemeint, der despektierlich so genannt wird. Der Nachname Penner kommt gar nicht so selten vor, ist niederdeutsch und leitet sich vom „Pfänner“ ab. Die Betreiber beziehungsweise Besitzer von Salzsiedepfannen, um die es hier ging, arbeiteten schon im Mittelalter im Schichtdienst, um den Siedeprozess ununterbrochen zu gewährleisten.

Von Oliver Ultsch Lesezeit: 1 Minuten
+ 4 weitere Artikel zum Thema