Archivierter Artikel vom 25.10.2020, 17:47 Uhr
Neuwied-Engers

Seine Drahtesel sind heiß begehrt: Engerser hat großen Erfolg mit Fahrradreparaturen

Das Fahrrad, auf dem Albert Sauer einmal pro Woche zum Schachabend fährt, gibt keinen Hinweis auf seinen aktuellen Beruf. Dazu hat er – wie bei vielen Dingen – seine ganz eigene Betrachtungsweise: „Dieses alte Fahrrad sieht vielleicht nicht so aus – aber es ist rundherum in Ordnung und vollkommen verkehrssicher. Trotzdem muss ich keine Angst haben, dass es geklaut wird.“ So stellt er es auch mal unabgeschlossen vor der Gaststätte ab.

Rainer Claaßen Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net