Archivierter Artikel vom 14.02.2021, 16:30 Uhr
Plus
Asbach

Schwertransport sorgt für Aufsehen: Lok findet neue Heimat im Asbacher Museum

Das Museum der Rhein-Sieg Eisenbahn (RSE) in Asbach ist am Freitag um ein tonnenschweres Ausstellungsstück reicher geworden: Die 1938 von der Lokomotivfabrik Jung gebaute Lok 8301 hat hier eine neue Heimat gefunden. Der Koloss stand jahrzehntelang auf dem Gelände der Rhein-Sieg-Verkehrsgesellschaft (RSVG). Nach der Schenkung an die Ortsgemeinde Asbach erhielt das Wahrzeichen des Basaltabbaus jetzt einen Platz im Bahnmuseum.

Von Simone Schwamborn Lesezeit: 3 Minuten