Archivierter Artikel vom 25.07.2019, 13:49 Uhr
Neustadt

Schwerer Unfall zwischen Neustadt und Peterslahr: Motorradfahrer (58) erliegt Verletzungen

Bei einem tragischen Verkehrsunfall am frühen Donnerstagmorgen zwischen Neustadt und Peterslahr ist ein 58-jähriger Motorradfahrer tödlich verletzt worden.

Symbolfoto
Symbolfoto
Foto: picture alliance / dpa

Wie die Polizei berichtet, war ein 76-Jähriger gegen 6.50 Uhr mit seinem Opel Vivaro auf der L269 aus Richtung Neustadt kommend in Richtung Peterslahr unterwegs, als er am Ortsausgang Neustadt beim Linksabbiegen in die Straße Thalhof den Motorradfahrer übersah, der ihm aus Richtung Peterslahr entgegen kam und der vorfahrtberechtigt war.

Auto und Motorrad stießen zusammen – dabei wurde der Motorradfahrer so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle reanimiert werden musste. Dann wurde er mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht, wo er jedoch wenig später verstarb.

Die L269 musste zur Unfallaufnahme bis circa 12.45 Uhr gesperrt werden. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt.