Archivierter Artikel vom 09.04.2013, 19:41 Uhr

Schwerer Unfall auf der K142

Ein schwer verletzter Autofahrer und ein schrottreifes Auto sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am frühen Dienstagabend bei Rodenbach ereignet hat.

Bei dem schweren Unfall am Dienstagabend wurde durch die Wucht des Aufpralls der Motorblock aus dem Fahrzeug gerissen.
Bei dem schweren Unfall am Dienstagabend wurde durch die Wucht des Aufpralls der Motorblock aus dem Fahrzeug gerissen.
Foto: Sascha Ditscher

Rodenbach/Oberwambach. Ein schwer verletzter Autofahrer und ein schrottreifes Auto sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am frühen Dienstagabend bei Rodenbach ereignet hat. Nach RZ-Informationen war der Mann mit seinem Audi auf der K 142 von Oberwambach in Richtung Rodenbach unterwegs, als er kurz nach 17 Uhr in einer Kurve von der Straße abkam und sich auf einem Feld wiederfand. Durch die Wucht des Unfalls riss der Motorblock aus der Verankerung und wurde aus dem Fahrzeug geschleudert. Die Feuerwehr musste die verklemmte Tür aufbrechen, damit die Rettungskräfte an den Verletzten herankamen. Der Mann kam schließlich aufgrund der Schwere der Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik. Wie die RZ erfuhr, war wohl nicht angemessene Geschwindigkeit die Ursache für den Unfall. Andere Verkehrsteilnehmer sind nicht beteiligt gewesen oder zu Schaden gekommen.