Archivierter Artikel vom 27.12.2019, 08:17 Uhr
Unkel

Schwerer Unfall: 29-Jähriger wollte trotz Verbots mehrere Autos auf B42 überholen

Am frühen Freitagmorgen gegen 6 Uhr hat es auf der B42 in Unkel einen schweren Unfall gegeben.

Ein Warndreieck
Symbolbild.
Foto: dpa

Ein 29-Jähriger aus Bad Hönningen wollte auf der B42 in Unkel in Fahrtrichtung Bonn trotz bestehenden Überholverbotes mehrere Autos überholen. Weil ihm dabei anderen Autos entgegenkamen, musste er wieder einscheren. Dabei touchierte der junge Mann eines der überholten Fahrzeuge im Frontbereich, wodurch dieses ins Schleudern geriet und mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammenstieß.

An zwei Autos entstand Totalschaden. Drei Unfallbeteiligte wurden leicht- bis mittelschwer verletzt in die umliegenden Krankenhäuser eingeliefert. dcc