Archivierter Artikel vom 13.06.2017, 17:52 Uhr
Linz

Schwer verletzt: Laster fährt Kind auf Zebrastreifen in Linz an

Ein Kind ist am Dienstagnachmittag auf dem Zebrastreifen der B 42 in Linz von einem Lastwagenfahrer angefahren worden. Dabei wurde der Zehnjährige so schwer verletzt, dass er mit einem Helikopter in ein Krankenhaus geflogen werden musste, teilte die Polizei mit. Der Junge war von einem Eispavillon gekommen und hatte sein Fahrrad in Richtung Innenstadt geschoben, als der Lastwagen ihn auf der Bundesstraße 42 erfasste.

Warum der Fahrer das Kind übersehen habe, sei zunächst unklar gewesen, sagte ein Polizeisprecher. Der Polizei zufolge stand der Mann weder unter Alkohol- noch unter Drogeneinfluss. Die Bundesstraße musste während der Rettungsmaßnahmen für eine Dreiviertelstunde in beide Richtungen gesperrt werden.