Archivierter Artikel vom 14.02.2017, 11:40 Uhr
Plus
Neuwied

Schulleiterin schlägt Alarm: Turnhalle fehlt viel zu lang

Eigentlich war es eine gute Nachricht: Im Haushaltsplan für 2017 ist erstmals ein Betrag für den Neubau der Marienschul-Turnhalle eingestellt. Will heißen: Das Problem wird nun angegangen – allerdings auch noch bis Frühjahr 2020 andauern. „Wenn es gut läuft, steht die Halle dann“, schränkt Bürgermeister Jan Einig im Gespräch mit der RZ sogar noch ein. Michaela Burgmaier-Wilm lässt das mit dem Kopf schütteln. „Das dauert viel zu lange“, schlägt die Grundschulleiterin Alarm. „Wenn das Verfahren nicht noch irgendwie beschleunigt wird, sind es am Ende acht Jahre ohne eigene Turnhalle gewesen“, klagt sie.

Von Ulf Steffenfauseweh Lesezeit: 3 Minuten