Neuwied

Schon wieder Land unter in Neuwied: Alle Löschzüge im Einsatz

Schon wieder Land unter in Neuwied. „Wasser an allen Fronten“, meldete Feuerwehrsprecher Oliver Wiest gegen 21 Uhr der RZ. Es kam aus Gullis, es stand in Kellern und Unterführungen. Alle acht Löschzüge der Stadt waren ab etwa 19.30 Uhr nach starken Regenfällen im Einsatz, das sind rund 150 Kameraden, schätzt Wiest. Erst am 27. Juli hatte vor allem Oberbieber nach Starkregen unter Wasser gestanden.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net