Kreis Neuwied

Schon 3255 Menschen geimpft: Kreis Neuwied sieht sich als Vorreiter – Inzidenz steigt leicht

Nur 18 neue Ansteckungen, aber zwei weitere Todesfälle meldet der Neuwieder Krisenstab am Dienstag. Bei den Verstorbenen handelt es sich um eine 1930 geborene Frau aus Altwied und einen 1928 geborenen Dierdorfer.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net