Archivierter Artikel vom 08.03.2019, 20:03 Uhr
Plus
Neuwied

Schokoladenfestival: Zehn italienische Chocolatiers bringen das Dolce Vita nach Neuwied

Pizza und Pasta: Den beiden großen „P“ der italienischen Küche kann Neuwied Anfang April ein dickes C hinzufügen – für Cioccolato, also Schokolade. Denn für die Premiere der Messe ChocolArt in Neuwied reisen auch zehn Chocolatiers aus Italien an, um ihre Kunstfertigkeit rund um die Schokolade zu demonstrieren. Sie kommen aus acht unterschiedlichen Regionen und bringen eine Vielfalt an Geschmack und Design an den Deich. Schon bei der ersten Ausgabe des Schokoladenfestivals vom 5. bis zum 7. April gibt es also ein internationales Schwerpunktthema. Einer, der ausschließlich traditionelle Rezepte verwendet und alles von Hand ohne Verwendung von Formen und Schablonen verarbeitet, ist Fausto Ercolani. Auch er ist bei dem Fest dabei. Er selbst begann in den 1980er-Jahren mit der Schokoladenherstellung und machte sich 1989 selbstständig. Der Inhaber der Firma L’Artigiano Perugino aus Umbrien im Gespräch.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 6 weitere Artikel zum Thema