Kreis Neuwied

Scheiben eingeworfen und Graffiti: Vandalismus an drei Bahnhöfen im Kreis Neuwied

Allem Anschein nach sind bislang unbekannte Täter für Sachbeschädigungen an gleich drei Bahnhöfen im Kreis Neuwied verantwortlich. Wie die Bundespolizei am Dienstag mitteilt, kam es bereits in der Nacht auf Montag in den Bahnhöfen Neuwied, Rheinbrohl und Bad Hönningen zu folgenden Straftaten: Im Bahnhof Neuwied beschädigten Unbekannte die Glasscheiben der beiden Eingangstüren zum Bahnhofsgebäude und beschmierten in grüner Farbe die dazwischenliegende Wand des Gebäudes. An den Bahnhöfen Rheinbrohl und Bad Hönningen sind die Seitenwände der Fahrausweisautomaten auf Gleis 1 in schwarzer Farbe besprüht worden.

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net