Archivierter Artikel vom 16.09.2017, 12:00 Uhr
Plus
Neuwied

RZ fragt nach: Liebe Kandidaten, wie halten Sie's mit der Bildung?

Bildungspolitik wird von den meisten zur Bundestagswahl antretenden Parteien als wichtig angesehen. Die SPD hat das Thema sogar ganz oben auf die Agenda gesetzt. Einigkeit besteht darin, dass Bildung und Ausbildung Grundvoraussetzungen sind, um als Gesellschaft im internationalen Vergleich Schritt halten zu können oder gar voranzugehen. Zudem geht es bei Bildung auch um gleiche Chancen für alle. Interessant ist daher, wo es Unterschiede in den Positionen gibt. Die RZ hat deshalb die heimischen Kandidaten für das Bundestagsdirektmandat gefragt, was sie vom Kooperationsverbot halten, wo sie als Erstes den Hebel ansetzen würden und wie sie zur Dualen Ausbildung stehen?

Lesezeit: 4 Minuten