Archivierter Artikel vom 11.12.2012, 14:04 Uhr
Plus
Neuwied

Rutschpartie in der Neuwieder City am Samstag sorgt für großen Unmut

Das Winterwetter hat am Samstag zu zahlreichen Stürzen in der Neuwieder Fußgängerzone geführt. Gerade in der neu gepflasterten Mittelstraße rutschten die Passanten dutzendweise aus. Viele Ladenbesitzer waren deshalb gestern noch äußerst sauer über den Zustand des Straße am Samstag, wie eine Kurzumfrage der RZ zeigte. Und auch Stadtsprecher Erhard Jung räumte ein, dass das Ergebnis des Winterdienstes nicht zufriedenstellend war.

Lesezeit: 3 Minuten