Archivierter Artikel vom 29.11.2011, 17:43 Uhr
Plus
Roßbach

Roßbach erhöht für die Entschuldung die Steuern

Die Gemeinde Roßbach hat in der jüngeren Vergangenheit wahrlich nicht gekleckert. Neue Ortsdurchfahrt, Kunstrasenplatz, das hat bei den Finanzen Spuren hinterlassen. Im Rat ist man sich einig: alles Investitionen mit Berechtigung, Sinn und Verstand – gerade auch beim Blick auf 400 Jugendfußballer, die seit 2010 täglich auf künstlichem Grün trainieren können. Doch der eine oder andere sieht da teilweise auch Wünschenswertes umgesetzt. Einer derjenigen, die anmahnen, in den kommenden Jahren kräftig auf die Schuldenbremse zu treten und nur noch in „wirklich Notwendiges“ zu investieren, ist Manfred Plag.

Lesezeit: 3 Minuten