Archivierter Artikel vom 02.07.2017, 17:26 Uhr
Plus
Heimbach-Weis

Rommersdorf-Festspiele: Springmäuse zaubern Lachtränen in die Augen

Ein Multimilliardär aus Rommersvillage, der zum Mond fliegt, ein Blues über die Relativitätstheorie und eine Flatulenzkatastrophe dies sind die Dinge, aus denen gute Unterhaltung gemacht wird. Zumindest, wenn die Akteure des Abends zum Improvisationstheater „Springmaus“ gehören und aus den unsinnigsten Wörtern noch ein abendfüllendes Programm stricken. Gilly Alfeo, Norbert Frieling, Paul Hombach und Vera Passy taten dies am Freitagabend im Rahmen der Rommersdorf-Festspiele und begeisterten in der ausverkauften Abteikirche alte und neue Springmausfans.

Von Andrea Niebergall Lesezeit: 2 Minuten