Plus
Heimbach-Weis

Rommersdorf: Neustart für die Orangerie

Von Ulf Steffenfauseweh
Lesezeit: 1 Minute

Die Tinte war noch nicht ganz trocken, da war die Erleichterung beim Vorstand der Rommersdorf-Stiftung schon deutlich spürbar. Mit Pasquale Montemurri (32) ist passend zum Frühjahrsbeginn ein neuer Pächter für die Orangerie gefunden. Am Dienstag hat der gebürtige Sizilianer den Vertrag unterschrieben, schon am kommenden Sonntag, 25. März, will er um 12 Uhr eröffnen.

„Ein Caterer ist kein Wirt. Das haben wir in den vergangenen Monaten gelernt“, gibt Stiftungs-Geschäftsführer Dr. Reinhard Lahr im Gespräch mit der RZ zu und lässt durchblicken, dass es in den vergangenen Monaten durchaus Probleme gab. Denn der Vorpächter legte, wie Pressesprecher Michael Bleidt erzählt, offensichtlich mehr Wert auf die ...