Archivierter Artikel vom 23.10.2018, 16:24 Uhr
Plus
Neuwied

Rheinblick-Serie: Flusspionier bleibt dem Wasser treu

Sein Bürofenster ging zum Hafen der Neuwieder Kaserne raus, die Bootsbesatzung stand nach dem Ablegen in einer Reihe, und die meisten konnten sich ein Grinsen in seine Richtung nicht verkneifen. Denn sie wussten, dass der Kompaniefeldwebel und ausgebildete Bootskommandant, Manfred Labes, ihnen von seinem Schreibtischstuhl aus sehnsüchtig hinterherschaute, aber als Führungskraft mehr an Land als auf dem Wasser gefragt war. Dennoch nutzte „die Mutter der Kompanie“, wie er sich selbst bezeichnet, jede Gelegenheit, um wieder auf den Fluss zu kommen.

Von Yvonne Stock Lesezeit: 4 Minuten
+ 6 weitere Artikel zum Thema