Archivierter Artikel vom 17.07.2012, 14:03 Uhr
Plus
Kreis Neuwied

Rente mit 70 stößt im Kreis Neuwied auf breiten Widerstand

Lässt die gesetzliche Rente mit 70 unsere maroden Sozialsysteme gesunden? Glaubt man der Jungen Union, wäre der spätere Renteneintritt ein probates Mittel. Staub aufwirbeln im Sommerloch? Oder steckt womöglich mehr dahinter? Der Tenor bei Industrie, Handwerk, Gewerkschaft und Sozialverbänden im Landkreis Neuwied lässt jedenfalls kaum Zweifel aufkommen: Der Vorschlag der CDU-Nachwuchspolitiker wird von heimischen Vertretern, die sowohl das Arbeitsleben als auch die Zeit danach kennen, als – gelinde ausgedrückt – unrealistisch bezeichnet.

Lesezeit: 3 Minuten